Überziehungszinsen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AG-Spiel Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ungenaui korrigiert)
(Markierungen: Mobile Bearbeitung, Mobile Web-Bearbeitung)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Weist eine AG einen negativen Bargelbestand auf, muss sie täglich um 23:55 Uhr fünf Prozent Überziehungszinsen zahlen. Schulden bei der [[Systembank]], die Tagsüber entstehen aber im Tagesverlauf noch getilgt werden, sind zinsfrei. Gesperrte AGs und AGs in [[Liquidation_/_Inaktivität|Liquidation]] zahlen keine Zinsen.
+
Weist eine AG einen negativen Bargelbestand auf, muss sie täglich um 23:55 Uhr 2,75% Überziehungszinsen zahlen. Schulden bei der [[Systembank]], die Tagsüber entstehen aber im Tagesverlauf noch getilgt werden, sind zinsfrei. Gesperrte AGs und AGs in [[Liquidation_/_Inaktivität|Liquidation]] zahlen keine Zinsen.
  
 
[[Kategorie:Grundlagen]]
 
[[Kategorie:Grundlagen]]

Aktuelle Version vom 26. Juni 2020, 08:30 Uhr

Weist eine AG einen negativen Bargelbestand auf, muss sie täglich um 23:55 Uhr 2,75% Überziehungszinsen zahlen. Schulden bei der Systembank, die Tagsüber entstehen aber im Tagesverlauf noch getilgt werden, sind zinsfrei. Gesperrte AGs und AGs in Liquidation zahlen keine Zinsen.