Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Substanzwert (SW)

Keine Änderung der Größe, 21:04, 15. Nov. 2015
Der Substanzwert drückt aus, was eine AG wert Wert wäre, wenn der gesamte Markt in Liquidation ginge. Das, was die Bank am Ende des Depotabverkaufs zahlen würde, ist der Substanzwert. In den aller meisten Fällen wird der Kurs einer AG also mindestens (!) gleich dem SW sein.
Der Substanzwert ist per Definition pessimistischer als der FP und findet in ihm eine natürliche Deckelung. Bei einer AG, die nur Bargeld oder Anleihen enthält, sind beide Werte zwangsläufig identisch. Bei AGs mit Aktiendepot liegt der SW folglich (teils sehr deutlich) unter dem FP. Am SW lässt sich die Krisenfestigkeit einer AG ablesen. In der Regel sollte er eine untere Grenze für den Kurs darstellen, außer die AG fährt permanent Verluste ein und die Aktionäre verlieren das Vertrauen. Der exakte Algorithmus zur Berechnung wird nicht veröffentlicht. Der SW wird täglich gegen 0 Uhr berechnet.
564
Bearbeitungen